Erfahrungsbericht mit Buchweizen-Honig

"Calendulatee-Buchweizen-Honig-Mischung" nach Zahnextraktion – Sabine Möbius

Meinem Kater Totoro (4 Jahre alt, kastriert) mussten am 12.02.2019 aufgrund von FORL* (Feline odontoklastische resorptive Läsionen) 5 Zähne durch den Zahntierarzt gezogen werden. Die Wunden wurden mit einem Faden, der sich später selbst auflöst vernäht. Dazu gab es noch weitere 6 Tage Antibiotikum und 3 Tage Schmerzmittel (am OP-Tag selbst bekam er alles gespritzt). Zusätzlich habe ich ihm ebenfalls Darmbakterien aufgrund der Antibiotikagabe verabreicht, damit diese den Darm nicht zu stark belastet.

Direkt abends am OP-Tag, als Totoro wieder vollständig wach war, bekam er die Calendulatee-Buchweizenhonig-Mischung mit übers Futter:

  • 1 TL Calendulablüten in einem Teefilterbeutel geben,
  • mit 125 ml heißem Wasser aufbrühen,
  • 15 Minuten ziehen lassen,
  • danach ½ TL Buchweizenhonig hinzugeben.

Von dem auf Zimmertemperatur abgekühlten Tee habe ich ihm 2 EL über sein Futter gegeben und das 2 x täglich. Durch die Flüssigkeit und den Calendulatee wurden die Wunden immer leicht gespült und der Buchweizenhonig hat stark die Wundheilung unterstützt. Am 14.02.2019, also knapp 2 Tage nach der Zahn-OP, waren die Wunden in einem sehr guten Zustand. Keine Schwellungen, keine Rötungen – erstaunlich für diesen kurzen Zeitraum. Dieser Zustand blieb auch so bis zur vollständigen Abheilung und Auflösung der Fäden.

 

Totoro ging es während der gesamten Zeit sehr gut, er hat ohne Probleme gefressen und man sah ihm die Erleichterung darüber, dass die Zähne endlich raus waren, deutlich an. Die Teemischung in seinem Futter hat er ebenfalls gut akzeptiert und er bekam sie bis zum 18.02.2019.

 

*Bei FORL handelt es sich um eine sehr schmerzhafte Erkrankung der Zähne bei Katzen, wo die Odontoklasten die Zähne „anfressen“ und zerlöchern. Ein früherer Name dafür war auch Katzenkaries. Die Ursache für diese Erkrankung ist bisher noch ungeklärt und sie kann nur sicher durch Dentalröntgen festgestellt werden, da die Zähne von außen komplett normal aussehen können.

 

Katzen mit auffälligen Zähnen oder Zahnfleisch sollten also unbedingt einem ausgebildeten Zahntierarzt vorgestellt werden. Eine Liste dieser ist unter https://tierzahnaerzte.de/ einsehbar.

 

Nachtrag April 2019

In der Zwischenzeit wurden auch die restlichen drei Katzen aus dem Wurf dem Zahntierarzt vorgestellt und operiert, da bei allen FORL festgestellt wurde. Nach den Operationen bekamen die Katzen für 7 Tage die Calendulatee-Buchweizen-Honig-Mischung und bei allen war der Heilungsverlauf unproblematisch und schnell. Die Akzeptanz war ebenfalls gut.

 

Text und Bilder: Sabine Möbius

Das AromaCura-Team bedankt sich für den tollen Gastbeitrag bei der Tierheilpraktiker Sabine Möbius. Weitere interessante Buchweizen-Honig Rezepte finden Sie in der Buchneuerscheinung "Jetzt wird es honiglich" von Inga Hoffmann-Tischner.

 

Gebundene Ausgabe: 96 Seiten

Größe: 15 x 15 cm

 

Im AromaCura-Onlineshop erhältlich!

Aktuell ist trotz ISBN Nummer das Buch bei den Großhändlern noch nicht gelistet und daher nicht über jede Buchhandlung direkt bestell-/bzw. lieferbar. Wir arbeiten daran und hoffen, dass man ganz bald das "Jetzt wird es honiglich" Buch von Nord nach Süd und West nach Ost in ganz Deutschland bekommen kann.

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Silvia Gossler (Freitag, 09 August 2019 21:38)

    Hallo, wo kann ich Calendulablüten kaufen? Meine Kater haben eine Zahn-Op und würde ihnen den Mix geben.
    Danke für die zeitnahe Antwort.
    Lg
    Silvia

  • #2

    Silvia Gossler (Freitag, 09 August 2019 22:08)

    Gefunden. Hatte nicht unter Ringelblumenbüten gegoogelt.

Wir sind für Sie da

Sie haben eine Frage oder möchten sich persönlich beraten lassen?

Dann nutzen Sie unser Kontaktformular, wir melden uns umgehend bei Ihnen.