Die vier Jahreszeiten – Der Winter

Hallo Ihr Lieben da draußen und herzlich Willkommen zum zweiten Teil der Jahreszeiten Reihe: Der Winter. Ich hoffe, Ihr seid gesund und schön eingekuschelt. Vielleicht schneit es gerade bei Euch?


Fangen wir wieder mit einer kleinen Frage an: Was bedeutet der Winter für Euch? Nehmt Euch kurz eine Minute Zeit, um darüber nachzudenken…


Wenn ich darüber nachdenke, kommt mir natürlich sofort Weihnachten in den Sinn – mit dem schönen frischen Tannengeruch – und natürlich Kekse backen. Auch denke ich daran, wie ich als kleines Kind so gerne einen Schneemann gebaut habe – vielleicht sollte ich diesen Winter noch mal einen Schneemann bauen? Wenn ich weiter über die kalte Jahreszeit nachdenke, fällt mir direkt die Hühnersuppe von meiner Oma ein, obwohl ich die auch ganz gerne im Sommer esse 😉. Und ganz oben auf der Liste stehen natürlich die vielen Lieder: Braucht Ihr einen Ohrwurm? „A beautiful sight, we're happy tonight walkin' in a winter wonderland” 😄

 

Astronomisch gesehen beginnt der Winter am 21. Dezember und endet auf der Nordhalbkugel am 20. März. Auf der Südhalbkugel sind die Jahreszeiten genau entgegengesetzt als bei uns auf der Nordhalbkugel. Die Bäume haben ihre Blätter verloren und sind nun kahl. Die letzten Tiere haben sich nun endgültig in den Winterschlaf verabschiedet.

 

Der Winter ist für viele Menschen eine trübe Jahreszeit. Die Tage sind kurz und viele von uns verlassen das Haus im Dunkeln und kommen im Dunkeln wieder. Das ist ein sehr bedrückendes Gefühl, dabei haben wir Deutschen noch Glück damit, denn in den skandinavischen Ländern sind die Tage noch viel kürzer. Viele Menschen auf der Nordhalbkugel sehen für eine gewisse Zeit gar kein Tageslicht, da die Sonne, je nördlicher man kommt, überhaupt nicht mehr aufgeht.

 

Für mich ist der Winter auch immer die Jahreszeit, in der mein Körper es sich erlaubt, krank zu werden 😏 doch das sieht dieses Jahr anderes aus, denn ich bin vorbereitet 😎👍 Meine "Naturprodukt-Hitliste" zur Vorbeugung, Bekämpfung und zum Wohlfühlen findet Ihr am Ende.


„Im Winter wird jedes Lächeln zum hellsten Licht.“

Monika Minder (*1961 in der Schweiz)


Und genau das, würde ich Euch gerne mit auf den Weg geben. Euer Lächeln erstrahlt Euch und Eure Liebsten und wer weiß … vielleicht auch ein paar Fremde.

Gerade Weihnachten ist eine Zeit der Geborgenheit und eine Zeit mit der Familie. Auch wenn Weihnachten 2020 anderes war, sollten wir diesen Winter annehmen, als eine Zeit, in der wir uns selbst Geborgenheit und Achtsamkeit schenken.


Winterblues Hitliste 🥰

Lieblingsprodukt 1: Sanddornfruchtfleischöl

  • Zusammen mit dem Buchweizenhonig hilft es gegen Halsschmerzen, siehe Rezeptkarte 1: Das war meine Rettung in den letzten Monaten. Auch bei Verletzungen im Mund verwende ich gerne Sanddornfruchtfleisch, einfach vorsichtig pur auftragen.

Lieblingsprodukt 2: Sandelholz Kokosseife

  • Hände waschen ist aktuell ein wichtiges Thema (siehe auch den Blogbeitrag Händewaschen in Zeiten von Corona) und mit dem schönen und warmen Sandelholz-Geruch sehr angenehm für die Haut. AromaCura steht für 100% natürliche Pflanzenkraft. Bei den Naturseifen sollte trotzdem immer zusätzlich erwähnt werden, dass sie frei von Mikroplastik sind und somit unsere Tierwelt, Pflanzenwelt, Menschenwelt ... unseren Planeten schützen.

Lieblingsprodukt 3: Melissenhydrolat

  • Das benutze ich täglich vor dem Schminken als kleinen "Frische-Kick" und nach dem Abschminken. Es reinigt das Gesicht und schenkt der Haut Feuchtigkeit.

Lieblingsprodukt 4: Aprikosenkern Hautöl

  • Auch ein Produkt, das die Haut pflegt und ich gerne für das Gesicht verwende.

Lieblingsprodukt 5: Kakaobutter

Das doppelte Lottchen 😀
Perfekt für DIY-Pflegeprodukte (Rezept 36) und für kulinarische Leckereien – nicht nur zur Weihnachtszeit 😉 Mein persönliches Lieblingsrezept wurde bereits letzten Sommer auf der AromaCura Facebook Seite gepostet:

„Oreo-Balls“

So wird es gemacht:

 

1. Oreo-Kekse auseinandernehmen und die weiße Füllung vom Keks trennen. 2. Die dunklen Kekse zerbröseln, mit Frischkäse vermengen und zu Kugeln formen. 3. Die Kugeln für ca. eine halbe Stunde im Kühlschrank festwerden lassen. 4. Die weiße Oreo-Füllung mit der AromaCura-Kakaobutter mischen und vorsichtig erwärmen. 5. Zum Schluss die kalten Kugeln in die flüssige Kakaobutter eintunken … lecker 😋

 

Markiert uns gerne auf Social Media, wenn Ihr etwas ausprobiert habt.

Lieblingsprodukt 6: Kurkuma Pulver

  • Kurkuma stärkt das Immunsystem und ist nicht nur als Goldene Milch (Rezeptkarte 32) sehr lecker.

Wie immer freue ich mich auf Eure Kommentare!

 

Einen weißen Winter wünscht Euch

Eure

Alessandra Hoffmann

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Wir sind für Sie da

Sie haben eine Frage oder möchten sich persönlich beraten lassen?

Dann nutzen Sie unser Kontaktformular, wir melden uns umgehend bei Ihnen.